Newsletter kostenlos abonnieren
 

Das Reinigen und Pflegen von Heilsteinen


Der achtsame Umgang mit Heilsteinen ergibt sich ganz natürlich durch den Respekt und die Achtung, die wir der Natur und ihren Bewohnern entgegenbringen.

Viele Menschen schätzen besonders die verschiedenen vielfältigen Wirkungen, die Heilsteine haben können. Gerade, wenn wir Steine auf diese Art einsetzen und nutzen, wollen wir ihnen die gebührende Reinigung und Pflege entgegenbringen.

Steine können, wie andere Gegenstände auch, Energien in sich aufnehmen, und diese dann auch wieder abgeben. In unserer Welt sind wir von unterschiedlichsten Energien umgeben, manche stärken uns und manche schwächen uns.
Steine nehmen die Energie ihrer Umgebung auf, sei es Liebe und Dankbarkeit oder sei es Krankheit und Streit – oder eine der vielen Möglichkeiten, die dazwischen liegen.

Wenn wir nach einem langen, intensiven Arbeitstag nach Hause kommen, legen wir gerne unsere Kleidung ab (die dann gewaschen wird) und spülen unter der Dusche die restliche Energie des Tages ab.

Der erste Schritt zur Pflege von Heilsteinen
 

Vor dem feinstofflichen Reinigen beginnen wir mit einer mechanischen Reinigung, um äußere Verunreinigungen wie Hautfett, Schweiß oder Staub zu entfernen. Dazu verwendet man am besten ein sanftes, biologisches Spülmittel und eventuell eine Bürste oder einen Pinsel. Bei Opalen kein Reinigungsmittel verwenden.

Das Entladen von Heilsteinen


Damit wollen wir die anhaftenden Energien lösen, die sich im Laufe der Zeit im Stein angesammelt haben (zB durch Krankheiten, Stress, Streit, Wut etc.). Jeder Stein, den wir verwenden, sollte regelmäßig gepflegt werden.

Wasser
Wasser kann sehr effektiv eingesetzt werden, indem man den Stein für mehrere Minuten unter fließendes Wasser hält oder legt (lauwarm). Dabei kann man den Stein reiben. Diese Methode ist für Steinketten nicht geeignet.

Eisfach - vor allem für Heilsteinketten geeignet

Der Stein oder die Kette wird in einem Beutel für 2-3 Stunden ins Gefrierfach gelegt.

Das Reinigen von Heilsteinen


Wir möchten Euch hier die wichtigsten Methoden vorstellen, die natürlich gerne miteinander kombiniert werden können.

Amethyst
Der Amethyst ist ein Stein, der das Loslassen und das Loslösen fördert. Deshalb kann er sehr gut bei der Reinigung anderer Steine eingesetzt werden.
Dazu legt man den entladenen Stein auf ein Amethyst Drusenstück oder in eine Amethyst Druse/Geode. Dabei sind die vielen kleinen Spitzen des Amethysts wichtig. Fremde, aufgenommene Energien können innerhalb von 2-3 Stunden gut entfernt werden. Heilsteinketten, die man nicht gut entladen kann, lässt man am besten über 8-12 Stunden auf dem Amethyst. Ein „zu lange“ ist dabei nicht möglich.

Hämatit-Steinchen
Den zu entladenden Stein legt man für 1-3 Stunden auf kleine Hämatit Steinchen. Diese ziehen Energie aus dem Stein und nehmen sie selbst auf. Sie müssen dadurch selbst in regelmäßigen Abständen gereinigt werden, was einen Nachteil dieser Methode mit sich bringt.

Salz
Salz ist seit jeher als großes Element der Reinigung bekannt und wurde auch in vielen Kulturen auf diese Art verwendet. Diese Urkraft können wir für unsere wertvollen Steine nutzen. Dazu verwendet man eine große und eine kleine Glasschale. In die große Glasschale wird das Salz gefüllt. Direkt darauf stellt man die kleine Schale (mit Wasser gefüllt), in die die zu reinigenden Steine gelegt werden. Direkter Kontakt mit Salz kann zu intensiv sein für viele Steine! Nach 1-2 Stunden beendet man die Reinigung. Zu langes Verweilen über Salz kann auf Steine auslaugend wirken. Nicht geeignet für Bernstein.

Sonne
Diese Methode wirkt vor allem bei Bernstein. Dazu wird nach dem Waschen die reinigende Mittagssonne genutzt, manchmal mehrere Tage hintereinander.
Vorsicht bei anderen Steinen, die dabei ausbleichen können!!!

Räuchern
Reinigende Räuchermischungen werden angewendet, dabei wird der Stein für kurze Zeit in den aufsteigenden Rauch gehalten.

Klangschalen
Die Steine werden dabei in die Klangschale gelegt, während sie im Dauerton oder in ruhigem Takt gespielt wird.

Aufladen von Heilsteinen


Um die dem Stein innewohnenden Wirkungen und Eigenschaften zu aktivieren und zu intensivieren, empfehlen wir auch ein regelmäßiges Aufladen.

Sonne
Die sanften Strahlen am Morgen oder am Abend sind eine schöne Möglichkeit, den Steinen Sonnenenergie zuzuführen. Allerdings achtet man dabei genau darauf, dass sie nicht zu lange und zu intensiver Strahlung, da viele Steine intensive Sonnenstrahlung nicht vertragen und sich dann verändern oder ausbleichen.

Mondlicht
Das Aufladen bei Vollmond ist eine schöne und sanfte Methode. Auch der zunehmende Mond hat aufladende Wirkung während man die Energien des abnehmen Mondes eher für Prozesse der Reinigung und des Loslassens nutzen kann.

Bergkristall
Ein sehr einfaches, neutrales Verfahren, das sich für alle Steine eignet. Dabei werden die Steine auf eine Bergkristallgruppe gelegt (2 Stunden oder mehr). Auch ein Aufladen mit Bergkristall Trommelsteinen ist möglich, allerdings weitaus schwächer.

Energiearbeit
Verschiedenste Techniken der Energiearbeit eignen sich zum Aufladen der Steine.

Steine erblühen, wenn wir achtsam mit ihnen umgehen, sie bewundern, bestaunen und uns an ihnen erfreuen.
Bei der Aufbewahrung ist ein kleiner Abstand zwischen den unterschiedlichen Steinen gut, damit sich ihre Energien nicht vermischen.

Steine, die Sonne nicht vertragen:

Achat, Amazonit, Amethyst, Ammonit, Angelit, Calcit, Chalcedon, Chrysopras, Fluorit, Selenit, Girasol, Carneol, Labradorit, Mondstein, Lapislazuli, Magnetit, Malachit, Moosachat, Nephrit, Opal, Opalith, Rauchquarz, Rosenquarz, Rubin, Zeolith

Steine, die Wasser nicht vertragen:

Alunit, Borax, Chalkanthit, Halit/Salzstein, Pyrit, Realgar

Nicht für Trinkwasser geeignet:

Alunit, Azurit, Azurit-Malachit, Borax, Chalkanthit, Erythrin, Krokoit, Konichalcit, Malachit, Markasit, Perle, Realgar, Okenit, Cinnabarit

 

Zum Seitenanfang

Seite drucken Seite drucken


Unsere nächsten
Veranstaltungen
Impressum | Datenschutz | AGB | Werben bei BoS | Als Startseite festlegen
 
 
Best of Spirits, Zentrum für bewusstes Leben
Kalsdorferstr. 6, A-8072 Fernitz bei Graz
Tel.: 0043(0)3135/57680, E-Mail: bos@bestofspirits.at